In Meditationen wenden wir den aufmerksamen Geist nach innen und, wie in vielen Traditionen, auf die Wahrnehmung des Atems in Ruhe oder Bewegung. Töne, Mantren und Visualisierungen verbinden uns mit spirituellen Kräften auf Grundlage der ältesten tibetische Tradition, die Bönbuddhistische.